Geschichte

Es sind jetzt über zwei Jahrzehnte her, als Thorsten und Dierk Espe am 26. April 1997 auf die Idee kamen, die Marchingband Stormarn Magic zu gründen. Alle Anfangszeit ist schwer, was auch diese beiden gemerkt haben. Dennoch ist es ihnen geglückt, den ersten Übungsabend erfolgreich zu gestalten, bei den Spielleuten einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen und sie für die Musik zu begeistern. So wurden schnell weitere Spielleute gefunden. Was mit sich zog, dass gebrauchte Percussion und Brass Instrumente angeschafft werden mussten.

Auch die zukünftige Uniformfarbe Grün/Schwarz wurde festgelegt. Da der Grundstein nun gelegt war, war es jetzt an der Zeit, sich auf den ersten Auftritt vorzubereiten und darauf hin zu arbeiten, dass es ein Erfolg wird. Da es zu diesem Zeitpunkt noch keine Uniform gab, wurden die ersten Auftritte in Grünen T-Shirts und Schwarzer Hose präsentiert. Wodurch aber nicht die Qualität der Musik leiden sollte. Somit nahm Stormarn  Magic 1999 an ihrem ersten Wertungsspiel in Lunden teil und wurde Bester in ihrer Klasse.

Neben den zahlreichen Wertungsspielen, an denen der Verein teilgenommen hat, wurden auch andere Auftritte wahr genommen, um sich auch finanzieren zu können. Neben Wertungsspielen, Musikfesten, kleineren und größeren Geldauftritten waren auch Highlights darunter wie z.B. Auftritte für eine Spendenaktion der deutschen Kinderkrebshilfe, Auftritte in Frankreich und Spanien, die Weihnachtsparade in Hamburg, der Karnevalsumzug in Toppenstedt und der Wahlkampfauftakt der SPD im Jahr 2009. Auch, dass der Verein 2007 als „Haus“-Marchingband in der letzten Saison der Sea Devils Hamburg (NFL Europa) spielte, zählte zu den Top-Auftritten. Zudem nahm Stormarn Magic seit der Gründung des Vereins, an den Rasteder Musiktagen teil. Erstmals im Jahr 2009 auch in den Klassen „Konzertwertung und Marschparade“ und belegte in beiden Klassen den 1. Platz und bekam den Titel European Champion 2009.

Für die Mitglieder ist es aber nicht wichtig, ob es ein finanziell gesponserter Auftritt oder ein Benefizkonzert ist. Für die Spielleute ist in erster Linie wichtig, andere mit ihrer Musik zu begeistern und das Vereinsleben aufrecht zu erhalten. Wobei man aber nicht vergessen darf, dass es nicht zuletzt durch die zahlreichen Auftritte möglich war, dem Verein im Jahr 2001 die lang ersehnte Uniform zu finanzieren. Genauso wie es Ihnen dadurch möglich war, im Jahr 2003 ein komplett neues Percussion-Instrumentarium von Yamaha und 3 Jahre später ein komplett neues Brass-Instrumentarium ebenfalls von Yamaha anzuschaffen.

Aber es ist nicht nur wichtig, sich musikalisch (qualitativ) zu verbessern sondern auch, dass das Vereinsleben gestärkt und gekräftigt wird. Somit wurden eigene Veranstaltungen und Projekte ins Leben gerufen. So hat Stormarn Magic im Jahr 2000 das Jährliche Tannenbaumfest in Bad Oldesloe ins Leben gerufen und gehört seitdem mit zu den Veranstaltern. 2003 wurde „Magic Moments“ ins Leben gerufen, die erste eigene Showveranstaltung der Marchingband.

2004 präsentiert der Verein eine eigene Bühnenshow unter dem Namen „Stormarn Magic präsentiert sich“, auch das alle Jahre wiederkehrende Fußballturnier mit anderen Vereinen gehört dazu. Zu den Öffentlichen Projekten, die das Vereinsleben stärken, gehören auch die jährlichen internen Aktivitäten, wie z.B. das Trainingscamp über die Osterfeiertage, das Sommerfest und die Weihnachtsfeier.

Aber nicht nur die Großen haben hier Spaß, sondern auch die Kleinen. So bildet Stormarn Magic seit 2002 jüngere Musiker in einer Nachwuchsgruppe aus. Dies wurde schnell angenommen und war letztlich auch sehr erfolgreich. 2006 wurde dadurch ein kompletter Jugendvorstand ins Leben gerufen der die Interessen der Jugendlichen vertritt und die Gemeinschaft der Jugendlichen fördert. 2009 war es dann soweit, dass die Jugend Ihre eigene Sparte im Verein gegründet hat, mit eigenen Instrumenten und eigener Uniform: die „Magic Youngstars“

Viele von den Magic Youngstars haben es zu den “Großen” geschafft und sind sehr solz auf ihre Uniform. Vorallem, da zum 15. Geburtstag der Marching Band eine neue Uniform angeschafft wurde. Die Farben der Uniformen sind grün, schwarz und nun auch weiß und sie lassen die Musiker noch besser aussehen als vorher.Gleichzeitig gab es im Jubiläumsjahr eine Fieldshow: “15! Happy Birthday to us”. In dieser gab es ein Medley aus einigen Musikstücken der vergangenen 15 Jahren. Die Fieldshow konnte auf Musikfesten präsentiert werden.Zukunft.

Aber ein Highlight ist unübertroffen:
Seit Mai 2012 tritt Stormarn Magic in einer neuen Uniform auf. Der Hut etwas anders. Zu Grün und Schwarz gesellte sich nun weiß. Und auch die Color Guard bekam neue Uniformen und Flags.

Bis heute werden diese neue Uniform und die Farben mit Stolz getragen.In unserem Hobby treffen sich verschiedene Menschen mit verschiedenen Ansichten aus verschiedenen Schichten und alle bilden eins. Eine Familie. Eine Gruppe, deren gemeinsame Liebe zu Musik und Tanz und deren gemeinsame Bereitschaft gemeinsam etwas zu leisten, sie zu dem macht was sie ist.

Das ist Stormarn Magic.

Wir sind stolz auf diese Magic-Familie und hoffen, dass sie noch viele Jahre bestehen bleibt und viele neue Menschen den Weg in unseren Kreis finden.

Und wem haben wir das alles zu verdanken?
Unseren Gründervätern Thorsten und Dierk Espe, den in der Aufbauphase unterstützenden Mitgliedern und natürlich nicht zu vergessen unserem Publikum. Was würden wir wohl heute ohne euch tun, wenn nicht hier zu spielen?